Förderung

Nutzwasser wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter dem Förderkennzeichen 02WV1563A.

Rahmenprogramm & Fördermaßnahme

Die Fördermaßnahme "Wassertechnologien:Wiederverwendung" (WavE) fördert innovative Technologien, Betriebskonzepte und Managementstrategien zur Wasserwiederverwendung und Entsalzung. Ziel ist es die zu einer nachhaltigen Erhöhung der Wasserverfügbarkeit sowie zu einem zukunftsfähigen Wassermanagement beizutragen. WavE ist Teil des Rahmenprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklung" (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).


Projektteam

Das Verbundvorhaben vereint führende Partner der Wasserforschung in Deutschland, Industriepartner und kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sowie relevante Interessensvertreter.

Projektleitung

Die Projektleitung/-koordination übernimmt der Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft (TUM) unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jörg E. Drewes.


Projekträger

Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Sie vertritt als gemeinnützige Fachgesellschaft diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie fördert den technisch-wissenschaftlichen Austausch von Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen, Organisationen und Generationen. Die DECHEMA e.V. übernimmt die Fachliche Begleitung der WavE-Projekte, die themenübergreifende Vernetzung, den Ergebnistransfer in die Praxis (national – europäisch – international) und ist dabei zentraler Anlaufpunkt aller Akteure der Fördermaßnahme.